+49(0) 175 2106762
+49(0)7763 92 24 44
info@reisebuero-schroeger.de

Paradiesische Strände auf Djerba

Paradiesische Strände auf Djerba

Türkisblaues Wasser, weiße Sandstrände und angenehme Temperaturen. Nein, ich war nicht in der Karibik, sondern auf Djerba. Diese kleine Insel, welche vor dem tunesischen Festland liegt, erreicht man nach nur 2,5 Flugstunden.

Während dem halbstündigen Transfer zu unserem Hotel, dem Iberostar Mehari Djerba, war ich doch leicht schockiert: auf der Insel gibt es nichts! Diese Ansicht hat sich aber innerhalb der Urlaubswoche schnell geändert.

Das Iberostar Mehari Djerba gehört zur spanischen Hotelkette Iberostar, weshalb wir einen guten Hotelstandard erwartet haben, welcher auf alle Fälle erfüllt wurde. Die Doppelzimmer sind sehr großzügig, die Anlage wirklich gepflegt und auch kulinarisch wurde man im Hauptrestaurant, im À La Carte und an der Poolbar verwöhnt. Nach einem kurzen Spaziergang durch die Gartenanlage habe ich mich dann gefühlt, als sei ich im Paradies angekommen: ein kilometerlanger, weißer Sandstrand und türkisblaues Wasser soweit das Auge reicht. Ein Sprung in das kalte Nass oder der abendliche Strandspaziergang durfte hier auf keinen Fall fehlen.

Da Mitte Mai die Temperaturen noch recht unbeständig sind und leider die Hälfte des Urlaub bewölkt und verregnet war, haben wir Möglichkeit genutzt, die recht karge Insel etwas näher kennenzulernen. In circa 20 Minuten sind wir per Taxi nach Houmt Souk gefahren, um auf dem Wochenmarkt das ein oder andere Souvenir zu kaufen und frische Gewürze mit nach Hause zu bringen. An einem weiteren Tag wollten wir etwas Action erleben und haben eine Quad Tour gebucht. Wir wurden morgen um 09.00 Uhr im Hotel abgeholt und zur Quad Station gebracht. Nach einer kurzen Einweisung ging es dann los und wir sind 3 Stunden lang über die Insel gefahren. Wir hatten die Möglichkeit, uns einen Einblick über das Leben vor Ort zu verschaffen und konnten die Landschaft etwas näher kennenlernen. Pünktlich zum Mittagessen sind wir dann wieder im Hotel angekommen.

Wir haben es uns natürlich nicht nehmen lassen, einen Tag den Robinson Club Djerba Bahiya zu testen. Dieser ist circa 10 Minuten vom Iberostar Mehari entfernt und liegt ebenfalls direkt am Sandstrand. Das ausgiebige Sportprogramm besteht unter anderem aus diversen Wassersportarten, Beachvolleyball, Zumba und vielem mehr. Die Kinder werden im Club bestens versorgt, sodass die Eltern in Ruhe entspannen und ihren Urlaub genießen können. Bei dem sehr hochwertigen gastronomischen Angebot kommt im Restaurant sowie an der Bar jeder Gast voll auf seine Kosten.

Egal ob für Paare, Familien oder Alleinreisende – für jeden ist auf Djerba etwas passendes dabei!

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.