+49(0) 175 2106762
+49(0)7763 92 24 44
info@reisebuero-schroeger.de

Andermatt – ein Wochenende inmitten der Schweizer Alpen

Andermatt – ein Wochenende inmitten der Schweizer Alpen

Anfang Dezember ging es für mich zwei Tage nach Andermatt, ein kleines schweizer Dorf welches im Herzen der Schweizer Alpen liegt. Nach gut zwei Stunden Fahrtzeit ist man in dem Ort angekommen, welcher im Winter nur über eine einzige Straße zu erreichen ist. Alle anderen Zufahrten über die diversen Passstraßen sind schon Ende November gesperrt.

Das Wochenende haben wir im modernen Radisson Blu Hotel Reussen verbracht, welches erst 2018 eröffnet wurde. Das Hotel liegt direkt im Ortseingang in Andermatt Reuss am Piazza Gottardo. Dies ist ein autofreier Platz mit Restaurants und Bars, einer Konzerthalle und natürlich dem Radisson Blu Hotel. Bei Buchung fiel unsere Zimmerwahl auf eine Gotthard Residence. Diese ist circa 55m2 groß und bietet neben einem Wohn- und Esszimmer auch eine voll ausgestattete Küche, ein großes Badezimmer und ein abgetrenntes Schlafzimmer.

Trotz der Küche haben wir uns den Hotelservice nicht entgehen lassen und konnten morgens ein sehr ausgiebiges Frühstück im Restaurant des Hotels genießen. Man hat die Auswahl zwischen verschiedenen Brot- und Brötchensorten, frischen Waffeln, verschiedene Eispeisen, frischem Obst sowie frischem Käse, Wurst und Fisch. Somit ist hier für jeden etwas dabei und man kann gut gestärkt in den neuen Tag starten!

Obwohl Andermatt auf einer Höhe von 1444m die besten Bedingungen für Wintersport bietet, wollten wir einfach nur zwei Tage entspannen. Der hoteleigene Wellnessbereich des Radisson Blu Hotel Reussen zeichnet sich durch das Hallenbad mit direktem Bergblick, zwei Saunen und mehrere Behandlungsräume aus. Wer lieber noch etwas sportlich sein möchte, kann sich im Fitnessraum nochmals auspowern.

Sehr zu empfehlen ist auch ein kleiner Spaziergang durch das Dorf, welches man nach circa 5 Gehminuten erreicht. Hier findet man ein typisch schweizerisches Flair mit verschneiten Straßen und engen Gassen, einen kleinen Supermarkt und mehrere Restaurants.

Zum Abschluss des Kurzurlaubes gibt es dann nichts besseres als abends in der BärBar des Hotels zu sitzen und ein leckeres Glas Wein zu genießen, während draußen das Dorf im Schnee versinkt.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.